Suchergebnisse
Über UNITI expo - News
UNITI expo präsentiert sich rund um den Globus

Im Vorfeld der kommenden UNITI expo läuft das Marketing auf Hochtouren – schließlich sollen auch 2016 viele hochkarätige Fachbesucher aus dem In- und Ausland auf die Messe kommen.

Bereits für die UNITI expo 2014 waren die Top-Entscheider und Fachbesucher aus aller Welt ein maßgeblicher Erfolgsfaktor. „Der Erfolg steht und fällt mit der internationalen Beteiligung. Die Messe hat sich damit aus dem Stand etabliert.“ resümiert Dr. Max F. Krawinkel von PWM. Um auch 2016 wieder ein internationales Fachpublikum für die Messe zu gewinnen, setzt das UNITI expo Team auf eine weltweite Marketingkampagne mit zahlreichen Medienpartnerschaften sowie auf die enge Zusammenarbeit mit internationalen Verbänden. Außerdem präsentiert unser Team die Messe auf wichtigen Branchenevents rund um den Globus. Vier dieser Veranstaltungen sollen hier kurz vorgestellt werden.

PetroForum in Südafrika und Oman

Das Jahr 2015 startete mit einem eigenen kleinen UNITI expo Stand im März auf dem PetroForum Event in Johannesburg. Das zweite PetroForum Event mit UNITI expo Präsenz fand im September in Oman statt. Beide Veranstaltungen sind mit Vertretern aus der Mineralölbranche hochkarätig besucht und ziehen die wichtigsten Entscheider aus der jeweiligen Region an. Dazu Bruno Boroewitsch, Mitinitiator der UNITI expo und verantwortlich für das internationale Marketing: „Diese Konferenzen sind für uns besonders interessant, da wir dort die Top-Entscheider der Ölgesellschaften ansprechen können. Die Resonanz auf unseren Auftritt war rundum positiv – wir hatten viele neue Interessenten an unserem Stand aber auch zahlreiche Besucher, die bereits 2014 auf der UNITI expo zu Gast waren und sich auf die Veranstaltung 2016 freuen. Ein deutliches Zeichen dafür, dass sich unsere Bemühungen um hochkarätige Besucher auszahlen.“

NACS Show in den USA

Die nächste Station fand auf dem amerikanischen Kontinent mit der Teilnahme an der NACS Show statt. Jedes Jahr versammelt die von den Branchenverbänden NACS (National Association of Convenience Stores), PEI (Petroleum Equipment Institute) und PMAA (Petroleum Marketers Association of America) veranstaltete Messe weit über 20.000 Fachbesucher aus mehr als 70 Ländern an einem Ort. Damit ist die NACS Show die wichtigste Fachmesse der Convenience- und Tankstellenbranche in Amerika. Das UNITI expo Team nutzte die Gelegenheit und präsentierte dem amerikanischen Publikum in Las Vegas die europäische Branchenleitmesse. Das Interesse war groß und schon heute zeichnet sich eine Verdoppelung der amerikanischen Aussteller ab. Auch ein deutlicher Anstieg der Fachbesucher vom amerikanischen Kontinent ist zu erwarten.

Autocomplex in Russland

Auch in Russland ist die UNITI expo bereits eine feste Größe für die Branche – Fachbesucher aus Russland waren in 2014 die viertstärkste Besuchergruppe der Messe. Um das russische Publikum auch für 2016 zu gewinnen, hat das UNITI expo Team eine starke Präsenz auf der Autocomplex – der wichtigsten Tankstellenmesse in Russland – gezeigt. Zum Auftritt in Moskau gehörte neben einem eigenen, repräsentativen Stand auch ein Vortrag im Konferenzprogramm. Warum die Autocomplex von zentraler Bedeutung ist, erklärt Ben Boroewitsch, zuständig für den Ausstellervertrieb der UNITI expo: „Ich weiß von unseren Ausstellern, dass Russland und die GUS Staaten – trotz aktueller Schwierigkeiten – langfristig ein strategisch wichtiger Markt sind. Unser Anspruch ist es deshalb, Top-Besucher aus diesen Märkten persönlich auf die UNITI expo einzuladen und die Autocomplex ist dafür die ideale Plattform.“

APEA Live in Großbritannien

Im November ging es dann für das UNITI expo Team, ebenfalls mit einem kleinen Stand, auf die APEA Live in Großbritannien. Die Kombination aus Ausstellung und Konferenz gehört zu den wichtigsten Events rund um die Tankstellentechnik in Europa, denn hier referieren jedes Jahr international anerkannte Experten über zentrale Themen der Technik- und Marktentwicklung.

In den zahlreichen Gesprächen mit Interessenten an den UNITI expo Ständen wurde klar – das internationale Fachpublikum schätzt die Messe zum einen für ihr breites Angebot an Ausstellern unter einem Dach, das jeden Tankstellenbereich abdeckt und damit einen vollständigen Marktüberblick liefert. In diesem Punkt ist die UNITI expo nicht nur die größte Tankstellen- und Carwash-Messe in Europa, sondern auch einzigartig in der Branche.

Zum anderen begrüßen viele Fachbesucher die internationale Ausrichtung und die sehr gute Erreichbarkeit der UNITI expo, direkt gegenüber des Stuttgarter Flughafens. Das macht die Anreise nicht nur bequem und schnell, sondern den Besuch auf der Messe auch hochgradig effizient.

Interessenten können sich auch in diesem Jahr auf zahlreichen Veranstaltungen aus erster Hand über die UNITI expo informieren. So wird unser Team beispielsweise im März in Bangkok auf dem PetroForum Asia und im April auf den Branschdagen in Stockholm vertreten sein. Außerdem können sich Fachbesucher bereits heute kostenlos registrieren und interessierte Aussteller finden hier alle relevanten Informationen und Ansprechpartner.





Besucher und Aussteller Statements

Westfalen AG, Wolfgang Fritsch-Albert, Vorstandsvorsitzender

„Messen kann man nicht messen“, aber ich glaube hier ist das nicht der Fall. Hier lohnt es sich, zur Messe zu kommen. Bei 467 Ausstellern aus 37 Ländern werden nicht nur Hardware-, Software- und Convenience-Neuheiten gezeigt, sondern auch die menschliche Seite kommt hier zum Zuge.“



Impressionen der UNITI expo 2018